Was ist NMUN?

Das National Model United Nations (NMUN) ist die weltweit größte, professionellste und bedeutendste Simulation der Vereinten Nationen (VN). Sie wird seit 1946 von der National Collegiate Conference Association in enger Zusammenarbeit mit den VN organisiert und findet im Sheraton Hotel sowie in Räumlichkeiten der VN statt.

Wer nimmt teil? 

Jährlich bietet das Planspiel mittlerweile 5.000 ausgewählten Studenten aus aller Welt die Chance, die VN hautnah zu erleben. Dafür schlüpfen die Delegationen der verschiedenen Universitäten in die Rolle eines ihnen zugeteilten Landes, dessen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Interessen sie gegenüber den anderen 193 Ländern vertreten. In verschiedenen, realitätsgetreuen Komitees mit spezifischen Themenschwerpunkten wird über aktuelle, globale Probleme verhandelt, um einen Konsens zu erringen und ausgearbeitete Resolutionen zu verabschieden – natürlich alles in der internationalen Konferenzsprache Englisch.

Ziel der Simulation 

Ziel des NMUN ist es, die Funktionen und Arbeitsweisen der VN aktiv kennenzulernen und einen Einblick in Chancen und Grenzen der internationalen Zusammenarbeit zu bekommen. Dabei dürfen die Teilnehmer in das spannende Leben eines Diplomaten auf internationaler Bühne eintauchen, um sich an der Lösung gemeinsamer Herausforderungen unserer Welt und unserer Generation im Spannungsfeld zwischen nationalstaatlichen Interessen und globalem Konsens zu versuchen.

Die Vereinten Nationen um die Ecke . . .

Mit New York als Veranstaltungsort des NMUN ist mehr als räumliche Nähe zu den VN gegeben: Zum Einen erfolgt die Durchführung in enger Zusammenarbeit mit den VN und ihren Sonderorganisationen und Gremien, was den Kontakt aller teilnehmenden Delegationen zu den relevanten Büros der VN ermöglicht. Auch findet die Abschlussveranstaltung traditionell in der General Assembly Hall der VN statt.
Zum Anderen können die Studenten mit Diplomaten der Vertretung "ihres" Landes bei den VN die von ihnen zu vertretenden politischen Positionen beraten. Sie werden außerdem durch Diplomaten der VN in einer einführenden Veranstaltung auf ihre Arbeit in den zu simulierenden Komitees vorbereitet.

Regensburger Studenten auf dem Weg nach New York . . .

Die erste deutsche Universität bei den NMUN war die Münchener Ludwig-Maximilians-Universität. Die Münchener Delegation war lange Zeit die einzige deutsche Vertretung; mittlerweile nehmen jedoch jedes Jahr über ein Dutzend weiterer deutscher Universitäten am NMUN teil. Im Sommer 2004 hatte sich auch eine Regensburger Gruppe formiert, die sich mit großem Elan für die NMUN im März 2005 vorbereitet hat. Durch den großen Enthusiasmus der Teilnehmenden und mit der Hilfe von Herrn Prof. Dr. Stephan Bierling wurde die Konferenz zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle.
Aufgrund dieser hervorragenden Erfahrungen wird seit diesem Zeitpunkt jedes Jahr wieder Studenten aus der Domstadt die Möglichkeit gegeben, an diesem Projekt mitzuwirken.

Mehr Informationen? Hier gibt es ein (englisches) FAQ über die NMUN!

Additional information